Navigation überspringenSitemap anzeigen

Tierisch gute Sprachtherapie – Logodog in Minden

Sprachtherapie mit Hund

Nicht umsonst sind Hunde für uns Menschen über Jahrtausende hinweg zu treuen Begleitern, besten Freunden und in vielen Fällen zu einem unverzichtbaren Teil unserer Familie geworden. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Hunde gegenüber uns Menschen einen entscheidenden Vorteil haben. Selbst wenn wir Menschen uns noch so sehr bemühen, anderen gegenüber unvoreingenommen und vorurteilsfrei aufzutreten, so gelingt uns dies längst nicht immer.

Hunde dagegen nehmen uns so wahr, wie wir wirklich sind. Sie fällen keine vorschnellen Urteile und können so ihrem Gegenüber völlig unbelastet gegenübertreten. Und genau deshalb sind sie auch für uns Sprachtherapeuten wertvolle Helfer bei der Therapie von Sprachstörungen sowie bei der Behandlung von Problemen beim Atmen oder Schlucken. Die Arbeit mit unseren Therapiehunden ist nicht von gesundheitlichen Problemen geprägt, sondern ausschließlich durch die Freude und den Spaß, die die Begegnung mit den Vierbeinern bringen.

Therpaie mit Hund

Ganzheitliche Behandlung von Atmung, Stimme, Sprechen und Schlucken

In unserer Praxis in Minden arbeiten wir nach den Therapieansätzen von Schlaffhorst-Andersen, die auf einer ganzheitlichen Betrachtung des Menschen basieren. Auch die Beziehung von Mensch und Tier spielt bei unserer entwicklungsorientierten Therapieform eine entscheidende Rolle. Die jeweiligen individuellen Bedürfnisse der Menschen, die zu uns kommen, bilden die Grundlage unserer Arbeit.

In unserer Praxis beschäftigen wir uns mit der Behandlung von:

Stimmstörungen

  • Organisch
  • Funktionell
  • Hormonell
  • Psychisch

Atemstörungen

  • Störung der Atmung
  • Störung des Atemflusses
  • Erkrankungen der Atemorgane wie z.B. COPD, Asthma bronchiale

Sprach-/Sprechstörungen

  • Verzögerung/Störung der Sprachentwicklung jeglicher Art (Satzbau, Wortschatz, Lautbildung und Aussprache)
  • Sprachverweigerung (Mutismus)
  • Neurologische Erkrankungen z.B. nach einem Schlaganfall oder bei Parkinson
  • Stottern und Poltern

Schluckstörungen / Zahnfehlstellungen

  • Störungen des Schluckaktes durch Zungenfehlfunktion
  • Schwach ausgeprägte Mund- und Zungenmuskulatur

Auditive Wahrnehmungs- und Hörverarbeitungsstörungen

  • Inhalte folgen in Kürze

Bei allen Therapien stellen unsere Hunde einen zentralen Aspekt unserer Arbeit dar. Insbesondere Kinder lernen im Spiel mit den Vierbeinern, was Sprache bewirken kann. Wenn die Kids erkennen, dass sie mit Worten etwas erreichen können, fördert dies nicht nur die Freude am Sprechen, sondern auch das Selbstbewusstsein, das nötig ist, um sich klar und deutlich auszudrücken.

Für unsere Hunde spielt die Vorgeschichte keine Rolle. Durch die uneingeschränkte Akzeptanz fühlen sich alle Patientinnen und Patienten so angenommen wie sie sind, eine Grundvoraussetzung für eine Erfolg versprechende Therapie. Wenn Sie uns und unsere Hunde kennenlernen möchten, vereinbaren Sie gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular einen Termin.

Tiergestützte Sprachtherapie
Tiergestützte Therapie
Das Team von LOGODOG
Spaß beim Training für Lippen und Co.
Zum Seitenanfang