Navigation überspringenSitemap anzeigen

Hunde in der Sprachtherapie

Was macht ein Hund in der Sprachtherapie?

Hier finden Sie Fotos und Videos die Ihnen deutlich machen sollen, wie wertvoll die Anwesenheit unserer Hunde in der Therapie sein kann.

Viele Eltern fragten uns zunächst: Was macht denn ein Hund in der Sprachtherapie?

Unsere Hunde öffnen vielen Kindern die Tür um ihre Sprache zu finden. Sie sind ein großer Anreiz für die Kinder zu sprechen, Spiele zu spielen und die Hunde darin einzubeziehen. Aber auch in der Therapie mit Erwachsenen, z.B. nach einem Schlaganfall, vollbringen Bruno und Polly manchmal kleine Wunder. Und eines ist bei allen, ob Groß oder Klein, immer gleich: Das freudige Lächeln im Gesicht!

Bruno im Einsatz in der Sprachtherapie

Hier bekommen Sie einen Einblick in die Arbeit unserer Hunde:

Kuscheln erlaubt!
Tierisch gut schreiben lernen
Kleine Therapie-Pause
Atemtherapie mit Hund
Tiergestützte Therapie in Corona-Zeiten
Tricks mit Polly
Memory mit Bruno
Bewegungsparcours
Zum Seitenanfang